Das erste Mal präsentiert sich das Team von e-shelf-labels vom 16. bis 18. November 2021 auf der Automotive Hungary, der führenden Messe der ungarischen Automobilindustrie in Budapest. Es ist nicht nur der erste Besuch einer großen osteuropäischen Messe als Aussteller, sondern auch der Eintritt von e-shelf-labels in den ungarischen Markt.

Die Automotive Hungary in Budapest dient seit Jahren als Treffpunkt der verschiedenen Akteure der ungarischen Automobilbranche. Hier werden die neuesten Technologien und Trends der Branche vorgestellt. Die bestimmenden Themen dieses Jahr: künstliche Intelligenz, 5G, elektrische Antriebe und Industrie 4.0. Neben Austellern aus den verschiedensten Bereichen, darunter Automobilherstellung, IT, Industrieleistungen und Fertigungsprozesse, präsentiert das Team von e-shelf-labels neue sowie bewährte Industrielösungen rund um Elektronische Beschilderung auf E-Ink Basis und Digital Signage.

Der Auftritt auf der Automotive Hungary markiert für e-shelf-labels den Eintritt in den ungarischen Markt und den ersten Schritt Richtung Expansion nach Osteuropa. Als langjähriger Experte in den Bereichen Karte, digitale Kennzeichnung und automatische Identifikation beliefert e-shelf-labels, eine Marke der S&K Solutions GmbH & Co. KG, künftig auch ungarische Unternehmen mit innovativen Lösungen rund um digitale Preisschilder, elektronische Etiketten und Digital Signage für Industrie, Einzelhandel, Gastgewerbe, Raummanagement und Gesundheitswesen. Das Unternehmen mit Sitz in Passau beweist damit, dass auch andere Märkte den Nutzen und die Notwendigkeit der Digitalisierung erkannt haben und das Potenzial von Electronic Shelf Label Lösungen für sich nutzen möchten. Das Büro von e-shelf-labels in Budapest soll dabei den Vertrieb, die Anwerbung sowie den Kontakt zu den ungarischen Kunden erleichtern. Im Zuge dieser Veränderung ist auch der Webauftritt von e-shelf-labels nun in Ungarischer Sprache verfügbar.

Go back